Biography

DAGMAR ist für die Einen die "Lady of Country", für die Anderen schlicht "The Lady", die Amerikaner nennen sie "Lay D." - doch für ihre Fans und Freunde ist und bleibt sie einfach DAGMAR. So vielfältig wie ihre Beinamen, so vielfältig ist auch die Künstlerin selbst. Sie ist nicht nur Sängerin, Komponistin, Texterin und Moderatorin, sie ist auch diplomierte Bankkauffrau, hat ein Diplom in Permanent Make-Up und ist nicht zuletzt Deutsche Meisterin im Motorrad-Trial, jener Geschicklichkeitsdisziplin mit den atemberaubenden Einrad-Fahrten über Treppen oder andere Hindernisse. Hier hängte sie sogar die gesamte männliche Konkurrenz ab und zeigte, was Frauen-Power ist. Kein Wunder, dass wer derart beeindrucken kann in der Country- und Trucker-Szene zur Ikone wird. Als Headliner auf den größten Szenefestivals in Deutschland besteht Dagmar im wahrsten Sinne "spielend": Der "Truck-Grand-Prix" am Nürburgring vor 80.000 Zuschauern ist eines der vielen Open Airs, die zu regelrechten Dagmar-Festspielen avancierten. Dreimal schon erhielt sie dort den Goldenen, einmal den Platinen Truck als beliebtester Live-Act der gesamten Szene. Weitere Auszeichnungen als Entertainerin des Jahres, Sängerin des Jahres und Song des Jahres wurden der Ausnahme-Musikerin zuteil.

Angefangen hat DAGMARs musikalische Laufbahn bereits als Teenager. Nur mit eigener Gitarrenbegleitung trat sie mit tollem Erfolg auf und entdeckte bereits in dieser Zeit ihre Liebe zur Country-Musik. Schon bald genoss die Musikerin die selbst finanzierte Ausbildung in Gesang und Gitarre.

  • 1984 gründete die Country-Sängerin ihre erste Band, mit ausschließlich US-Amerikanern, "DAGMAR & Westwind". Es folgen Auftritte für Comericial Entertainment in den amerikanischen Offiziers - Clubs und bald sprachen die Soldaten von "The Lady of Country". Eine treffende Bezeichnung, denn schon damals füllte die Sängerin mit ihrem Flair die Bühne.
    Mit einer selten erlebten Professionalität bot DAGMAR dem Publikum den richtigen Sound mit der passenden Atmosphäre und führte das Publikum durch die Welt der Country-Musik mit ALLEN FACETTEN.
  • 1986 wieder solo, dann der erste große Auftritt auf einem Festival, nur mit eigener Gitarrenbegleitung. Sie bestand im Hauptabendprogramm zwischen den erfolgreichsten Bands Deutschlands und feierte einen grandiosen Erfolg.
  • 1990 dann der erste Schallplattenvertrag und mittlerweile Auftritte auf ALLEN großen Festivals und Open Airs.
  • 1992 belegte DAGMAR den 2. Platz im ZDF bei Schlager 92 mit Dieter Thomas Heck und wurde ein gern gesehener Gast in vielen TV - Shows.
    In diesem Jahr war die Country-Lady als Solo Act der Opening-Star für die legendären "Highwaymen" in der Frankfurter Festhalle (Johnny Cash - Kris Kristofferson - Willie Nelson - Waylon Jennings). Dagmar stand bis heute mit vielen Country-Größen aus Amerika auf der Bühne.
  • 1993 bis 1999 hatte sie ihre eigene Radio-Show bei Primavera in Aschaffenburg.
  • 1997 und 1998 moderierte DAGMAR die TV - Sendung „Country – Pur“ bei SUPER RTL, mit einer Einschaltquote von ca. 1 Million Zuschauern pro Sendung.
  • seit 2000 ist die Musikerin nicht nur solo unterwegs, sondern als Headliner der Festivals auch mit ihrer eigenen Bandformation „Musik-Family“. Es folgten jetzt Auftritte in der Schweiz, Österreich, Frankreich und Dänemark, auch mit den Songs der mittlerweile zwei eigenen englischsprachigen Alben „American Style“ und „Let it be me“ .
  • 2003 dann DAGMAR´s größter Hit: die deutsche Version von „Jolene“. Dolly Parton wünschte DAGMAR persönlich „Viel Glück“. Mit 84 Hitparadenplatzierungen und Platz 5 in den Airplaycharts in Deutschland und Österreich wurde der Song einer der erfolgreichsten Country-Songs in Deutschland. Der eigene Linedance „Jolene for the Lady“ wurde weltweit durch das Linedancer Magazin zum downloaden in England ins Netz gestellt.
  • 2005 stand die Interpretin als Star – Gast in dem Musical „Western-Story“ im Meininger Theater auf der Bühne. Auch schauspielerisch begeisterte die „Lady“.
  • 2006 wurde nach 16 Jahren Plattenvertrag, mit 16 Alben, darunter Produktionen in Nashville, das 20jährige Festival – Jubiläum mit Veröffentlichung der „Best Of“ gefeiert.

  • 2008 erschien ihr Album mit dem Titel „Ich würd’ es wieder tun“

DAGMAR hat sich Zeit gelassen seit ihrem letzten regulären Tonträger. Doch untätig war sie in der Zwischenzeit nicht, denn sie brachte unter anderem ein englischsprachiges Album heraus. Und sie wurde Botschafterin der Christoffel Blindenmission.
Bis heute unterstützt die Interpretin Gottesdienste, singt in Altenheimen, gibt Weihnachtskonzerte, besucht Kinderkliniken und setzt sich mit ihrem Kinderprogramm für ein Kinderhospiz ein. DAGMAR hat nicht nur ein Ohr für die Musik. DAGMAR hat ein Herz.
Sie engagiert sich aufopfernd für das Projekt „Dar es Salaam“ in Tanzania, wo sie u.a. zwei kleine Jungen von der Blindheit bis zum „Sehen“ begleitete und sie schickte per Schiff einen kompletten Container mit Hilfsgütern.
Die 10 - millionste Operation am Grauen Star in den Drittländern durch die CBM, nimmt die Musikerin und Moderatorin zum Anlass, mit „ihren Songs“ und viel Herz und Gefühl, ihr neues Album „Lieder für Gott und die Welt“ zu verwirklichen, welches am 20. Oktober 2010 veröffentlicht wurde.

Seitdem geht die „Lady of Country“ mit ihren Songs in Zusammenarbeit mit der Christoffel Blindenmission auch auf Kirchtournee.

  • 2011 folgte die Auszeichnung mit dem „DEUTSCHEN COUNTRYPREIS“
  • 2012 erschien DAGMAR´s Album „Meine Best Of Truck Grand-Prix“
    (Die offizielle CD des ADAC Mittelrhein e.V. zum Truck Grand-Prix)

Seit 1992 ist die Musikerin fester Bestandteil des Musikprogrammes des größten Country-Festivals Europas am Nürburgring. Bereits im vierten Jahr moderiert DAGMAR LAY D. auch das Open Air anlässlich des Truck Grand-Prix. Sie kennt sich in der Truck – Szene aus, wie keine andere.

zurück